Zurück zur Übersicht

Innovationsfähigkeit hängt maßgeblich von der IT ab

Innovationsfähigkeit gilt als essentiell notwendige Eigenschaft von zukunftsgerichteten Unternehmen. Unabdingbar hierfür sind Prozesse, Systeme und Partner, welche diese Fähigkeit optimal und branchenspezifisch unterstützen. Denn einerseits haben technologische Entwicklungen massiven Einfluss auf Geschäftsmodell, Geschäftsprozesse, Leistungsangebot und Kundeninteraktion. Andererseits bedarf es eines IT-Dienstleisters, der in der Lage ist, schnell und passgenau die Anforderungen der Geschäftsbereiche zu verstehen, gegebenenfalls zu hinterfragen und umzusetzen. Dies bedingt intensive Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen IT und Geschäftsbereichen.

Studie: „What’s helping the leaders move ahead in digital transformation?“

Die Studie „The Leadership Edge in Digital Transformation“ von Harvard Business Review Analytic Services aus dem Jahr 2014 untersucht die Reaktionsfähigkeit der IT und die daraus resultierenden Konsequenzen für die Innovationsfähigkeit unter 750 internationalen Studienteilnehmern.

Wesentliche Erkenntnisse der Studie

  • Langsame Reaktionsfähigkeit der IT-Abteilung führt zu verpassten Chancen:

    Etwa die Hälfte der Studienteilnehmer gab an, dass aufgrund der langsamen Reaktionsfähigkeit der eigenen IT-Abteilung Technologie-Innovationen nicht umgesetzt werden konnten.

  • Zusammenarbeit von IT und anderen Fachbereichen ist ein kritischer Erfolgsfaktor:
    Die Studienteilnehmer mit einer hohen IT-Reaktionsfähigkeit berichteten von einer engen Zusammenarbeit der IT und den anderen Fachabteilungen im Unternehmen. Das folgende Schaubild verdeutlicht die Quellen für digitale Geschäftsinnovationen nach Aussagen der Studienteilnehmer:

    HBRAStudie
    Quelle: Harvard Business Review Analytic Services (2014). The Leadership Edge in Digital Transformation, S. 12 [1]
  • Outsourcing, Sicherheit und Zuverlässigkeit sind Erfolgsfaktoren:

    Unternehmen mit einer IT-Outsourcing-Strategie nutzen freigewordene interne Ressourcen, um die eigene Innovationsfähigkeit voranzutreiben. Unternehmen mit einer IT-Inhouse-Strategie fokussieren nicht auf Innovation und Geschwindigkeit, sondern auf Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Schlussfolgerungen

Unternehmen, die in der Ära der digitalen Transformation erfolgreich sein möchten, sollten die Innovationsgeschwindigkeit von digitalen Konzepten erhöhen. Sie benötigen Mut, bestehende Produkte und Arbeitsweisen zu „beerdigen“ und neue Wege zu gehen. Des Weiteren sollten Unternehmen ihre IT-Operation vereinfachen und Outsourcing-Möglichkeiten in Erwägung ziehen.

Erfahren Sie mehr in der Studie: The Leadership Edge in Digital Transformation

Diese Erkenntnisse gelten auch für die Player des Kreditgeschäfts. Denn nur Unternehmen, die flexibel und schnell auf neue digitale Anforderungen des Kreditmarktes reagieren können, werden mittel- bis langfristig erfolgreich sein. Grundvoraussetzung hierfür ist eine agile IT.

1 Harvard Business Review Analytic Services (2014). The Leadership Edge in Digital Transformation. URL: https://hbr.org/resources/pdfs/analytics/18759_HBR_Oracle_Report_webview.pdf

 

Enrico Moritz

Autor:

Enrico Moritz

afb Application Services AG

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen